Einsätze

 

Verkehrsunfall A2 Südautobahn - 1 Person verletzt

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1068
Einsatzort Details

A2 9500
Datum 25.05.2021
Alarmierungszeit 17:08 Uhr
Alarmierungsart kein Bild
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Wernberg
Freiwillige Feuerwehr Zauchen
HFW VILLACH
Verkehrsunfall

Einsatzbericht

Kurz nach 17 Uhr wurde die Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit der FF Zauchen und der FF Wernberg zu einem gemeldeten, schweren Verkehrsunfall auf die A2 Südautobahn in Fahrtrichtung Klagenfurt, kurz nach dem Autobahnknoten Villach alarmiert.

Nach Eintreffen unseres technischen Zuges, gemeinsam mit der FF Wernberg wurde erkannt, dass ein Fahrzeug beschädigt und seitlich auf der Überholspur lag, aber glücklicherweise keine Person mehr im Fahrzeug eingeklemmt war. Der Lenker wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach eingeliefert.

Durch die Feuerwehren wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und die Fahrbahn gereinigt. Die FF Zauchen konnte bereits auf der Anfahrt wieder in Rüsthaus einrücken.

Im Auftrag der Autobahnpolizei wurde das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug mittels Kranfahrzeug der Hauptfeuerwache angehoben und dann mit Muskelkraft, unter Zuhilfenahme von sogenannten Rangierrollern, welche unter die Räder gelegt wurden, zur nahe gelegenen Betriebsauffahrt gebracht, wo der PKW dann von einem privaten Abschleppunternehmen abgeholt wurde.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

 

logo feuerwehrverband

Hauptfeuerwache Villach
Kommandant
HBI Harald Geissler
0664 60 205 5110

Kommandant Stellvertreter
OBI Martin Regenfelder
0676 50 19 407

Kasernengasse 3
A-9500 Villach
+43(0)4242/205-5100
+43(0)4242/205-5199
kommando@feuerwehr-villach.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.