Zuletzt aktualisiert am 30. November 2022, 07:43 Uhr
 
A- A A+
  Notruf 122

Einsätze

×

Warnung

Fehler beim Laden der XML-Datei

 

Einsatzreiches Wochenende für unsere Wache

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 101
Einsatzort Details

Villach
Datum 19.11.2022
Alarmierungszeit 12:37 Uhr
Alarmierungsart kein Bild
eingesetzte Kräfte

HFW VILLACH
Freiwillige Feuerwehr Fellach
Freiwillige Feuerwehr Möltschach
Freiwillige Feuerwehr Perau
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Einsatzreiches Wochenende für unsere Wache

Bereits am Freitag, kurz vor 5 Uhr morgens, wurden wir gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Judendorf, Fellach und Möltschach zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person auf die Villacher Alpenstraße alarmiert. Vor Ort konnte glücklicherweise festgestellt werden, dass der Lenker mit seinem PKW kurz vor dem Parkplatz 5 zwar von der Fahrbahn abgekommen und seitlich an einem Baum zum Stehen kam aber nicht im Fahrzeug eingeklemmt war. Der Fahrer konnte selbstständig und unverletzt seinen PKW verlassen. Da zunächst nicht klar war, ob sich eine weitere Person in dem verunfallten Fahrzeug befunden hatte, wurde der Nahbereich der Unfallstelle mittels Handlampen durch die Feuerwehr abgesucht. Die vermeintlich vermisste Dame konnte jedoch wohlbehalten von der Polizei in ihrer Wohnung angetroffen werden. Unsere weiteren Aufgaben beschränkten sich auf das Absichern, Ausleuchten sowie die Bergeunterstützung für den privaten Abschleppdienst.

Am frühen Vormittag mussten wir erneut zu Sicherungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die Drautalbundestraße ausrücken. Dort waren 3 Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt.

Kurz nach Mitternacht, von Freitag auf Samstag, rückten wir zu einem gemeldeten Zimmerbrand in einem Mehrparteienhaus in der Trattengasse aus. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass es sich lediglich um einen Kaminbrand handelte. Die ebenfalls alarmierte FF Perau wurde nicht benötigt und konnte wieder einrücken. Der betroffene Kamin wurde gemeinsam mit dem zuständigen Rauchfangkehrer ausgeräumt, die Wände mittels Wärmebildkamera kontrolliert, sowie zurückgeschlagener Rauch aus dem Kamin mittels Hochleistungslüfter aus den Wohnungen geblasen. Verletzt wurde niemand und die Bewohner konnten nach dem Einsatz in ihren Wohnungen verbleiben.

Zusätzlich wurden am Wochenende noch zwei weitere Brandmeldealarme durch den SET-Bereitschaftsdienst unserer Wache abgearbeitet. Beide stellten sich als Täuschungsalarme heraus.

 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

 

logo feuerwehrverband

Hauptfeuerwache Villach
Kommandant
HBI Harald Geissler
0664 60 205 5110

Kommandant Stellvertreter
OBI Martin Regenfelder
0676 50 19 407

Kasernengasse 3
A-9500 Villach
+43(0)4242/205-5100
+43(0)4242/205-5199
kommando@feuerwehr-villach.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.