Einsätze

 

Personenrettung aus verrauchten Wohnung

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 562
Einsatzort Details

Tafernerstraße Villach
Datum 08.02.2020
Alarmierungszeit 15:48 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

HFW VILLACH
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Kurz nach 15:30 meldete ein besorgter Bewohner eines Mehrparteienhaus im Villacher Stadtteil Manhattan das im Haus ein Rauchmelder zu hören sei. Sofort wurde seitens der Einsatzzentrale Villach- Stadt ein Löschzug der Hauptfeuerwache zu Erkundung alarmiert.

Am Einsatzort wurde, aufgrund der Wahrnehmungen und der Mitteilung des Nachbarn ob sich in der Wohnung im zweiten Stock der Mieter befinden solle, die Wohnungstür mittels Hydraulischen Türöffner aufgebrochen. Ein Trupp der Hauptfeuerwache durchsuchte sofort die bereits massiv verrauchte Wohnung.

In der Küche konnte der schlafende Mieter im Rauch gefunden werden und sofort aus der Wohnung gerettet werden. Der Mann wurde dem Notarztteam des Roten Kreuzes zur Behandlung übergeben. Er konnte aber zu Hause belassen werden.

Als Ursache konnten angebrannte Speisen am Herd ausgemacht werden. Der Topf wurde ins Freie gebracht und die Wohnung mittels Hochleistungslüftern Rauchfrei gemacht.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

 

logo feuerwehrverband

Hauptfeuerwache Villach
Kommandant
HBI Harald Geissler
0664 60 205 5110

Kommandant Stellvertreter
OBI Martin Regenfelder
0676 50 19 407

Kasernengasse 3
A-9500 Villach
+43(0)4242/205-5100
+43(0)4242/205-5199
kommando@feuerwehr-villach.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.