Zuletzt aktualisiert am 29. April 2022, 14:20 Uhr
 
A- A A+
  Notruf 122

Einsätze

 

Schwerer LKW-Unfall auf der A2 Südautobahn

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1063
Einsatzort Details

A2 Südautobahn Villach
Datum 16.03.2022
Alarmierungszeit 15:00 Uhr
Alarmierungsart kein Bild
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Gödersdorf
HFW VILLACH
Verkehrsunfall

Einsatzbericht

Gegen 15:00 wurde die Hauptfeuerwache Villach, gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Gödersdorf, zu einem schweren LKW-Unfall auf der A2 Südautobahn, in Fahrtrichtung Wien im Bereich Warmbad, alarmiert.

Aus noch unbekannter Ursache kam ein LKW-Sattelzug im Baustellenbereich von der Fahrbahn ab und schlitterte rund 30 Meter dahin, bis dieser dann am Seitenstreifen umstürzte.

Der Lenker wurde nur leicht verletzt und vom Roten Kreuz versorgt. Durch den Unfall wurde der Dieseltank glücklicherweise nicht beschädigt; so konnte eine Umweltgefährdung ausgeschlossen werden.

Als Erstmaßnahmen wurden ein Brandschutz aufgebaut sowie die Unfallstelle abgesichert. Die mitalarmierte FF Gödersdorf konnte wieder einrücken.

Zum Aufrichten des Sattelzuges durch ein ein privates Bergeunternehmen, musste zuerst die Ladung, welche aus Holzbretter bestand, händisch und teils mit dem Kran entladen werden - zusätzliche Kräfte der Hauptfeuerwache wurden zur Einsatzstelle beordert.

Weiters musste, aufgrund der einsetzenden Dunkelheit, die Unfallstelle großflächig ausgeleuchtet werden.

 

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

 

logo feuerwehrverband

Hauptfeuerwache Villach
Kommandant
HBI Harald Geissler
0664 60 205 5110

Kommandant Stellvertreter
OBI Martin Regenfelder
0676 50 19 407

Kasernengasse 3
A-9500 Villach
+43(0)4242/205-5100
+43(0)4242/205-5199
kommando@feuerwehr-villach.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.