Zuletzt aktualisiert am 28. Juni 2024, 09:56 Uhr
 
A- A A+
  Notruf 122

Einsätze

×

Warnung

Fehler beim Laden der XML-Datei

 

Schwerer Verkehrsunfall

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 3700
Einsatzort Details

B86 Villacher Straße 9500
Datum 11.07.2023
Alarmierungszeit 16:59 Uhr
Alarmierungsart kein Bild
eingesetzte Kräfte

HFW VILLACH
Freiwillige Feuerwehr Möltschach
Freiwillige Feuerwehr Pogöriach
Verkehrsunfall

Einsatzbericht

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Pogöriach gegen 16:52 Uhr alarmiert.
Auf der B86 Villacher Straße kollidierte ein PKW mit einem LKW. Ein weiteres Fahrzeug war ebenfalls in die Kollision verwickelt. Da sich die Unfallstelle genau hinter dem Feuerwehrhaus der FF Möltschach befand, wurde dies ebenfalls alarmiert.
Beim Eintreffen des technischen Zuges der Hauptfeuerwache konnte festgestellt werden, dass ein PKW in der Leitschiene steckte und eine weibliche Person schwerstens eingeklemmt war. Deren Beifahrer konnte vom anwesenden Rettungsdienst schon befreit und versorgt werden.
Rund 100 Meter weiter steckte unter einem LKW ein weiterer PKW. Für den Lenker dieses Fahrzeugs kam laut dem Notarzt jede Hilfe zu spät.
Mittels zwei hydraulischen Rettungssätzen vom Berge- und Rüstlöschfahrzeugs konnte die Hauptfeuerwache die Lenkerin, welche sich noch im Fahrzeug befand, retten. Die Dame wurde durch das Notarztteam des Rettungshubschraubers RK1 versorgt und mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus geflogen.
Die verstorbene Person musste ebenfalls mit hydraulischem Rettungsgerät geborgen werden. Dazu musste der LKW leicht angehoben werden, um dies zu ermöglichen.
Nach umfangreichen Erhebungen der Polizei, welche mit Unterstützung des Polizeihubschraubers durchgeführt wurden, konnten die Aufräumarbeiten beginnen.
Die verunfallten PKWs sowie der LKW wurde durch ein privates Abschleppunternehmen geborgen. Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden und die Unfallstelle gereinigt. Für die Dauer des Unfalls war die B86 in diesem Bereich komplett gesperrt.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

 

logo feuerwehrverband

Hauptfeuerwache Villach
Kommandant
HBI Harald Geissler
0664 60 205 5110

Kommandant Stellvertreter
OBI Martin Regenfelder
0676 50 19 407

Kasernengasse 3
A-9500 Villach
+43(0)4242/205-5100
+43(0)4242/205-5199
kommando@feuerwehr-villach.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.