Zuletzt aktualisiert am 07. Januar 2024, 16:39 Uhr
 
A- A A+
  Notruf 122

Einsätze

×

Warnung

Fehler beim Laden der XML-Datei

 

Reh steckt im Zaun fest. Hauptfeuerwache Villach erneut im Tierrettungseinsatz!

Technische-Rettung-Tier in Notlage
Zugriffe 441
Einsatzort Details

Emil-v.-Behring-Straße 9500
Datum 11.11.2023
Alarmierungszeit 10:12 Uhr
Alarmierungsart kein Bild
eingesetzte Kräfte

HFW VILLACH
Hilfeleistung

Einsatzbericht

Nachdem bereits gestern unsere Dienstmannschaft ein verirrtes Reh aus einem Pool gerettet hatte, gab es heute kurz nach 10:00 Uhr vormittags wieder Alarm für unsere Wache.

Nur eine Querstraße entfernt vom Rüsthaus der Hauptfeuerwache, steckte ein junger Rehbock in einem Zaun bei einer Firma fest. Durch die Enge des Zaunes konnte er sich nicht mehr selbst befreien. Mittels akkubetrieben hydraulischen Rettungsspreizer wurden die Zaunstäbe auseinander gedrückt, um das verängstigte Tier behutsam und rasch retten zu können.

Der Rehbock konnte seinen Weg fortsetzen und wurde in die Freiheit entlassen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

 

logo feuerwehrverband

Hauptfeuerwache Villach
Kommandant
HBI Harald Geissler
0664 60 205 5110

Kommandant Stellvertreter
OBI Martin Regenfelder
0676 50 19 407

Kasernengasse 3
A-9500 Villach
+43(0)4242/205-5100
+43(0)4242/205-5199
kommando@feuerwehr-villach.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.