Zuletzt aktualisiert am 29. April 2022, 14:20 Uhr
 
A- A A+
  Notruf 122

Einsätze

 

Tierbergung am Drauufer

Techn. Rettung > sonstige techn. Rettung
Zugriffe 336
Einsatzort Details

Drau Villach
Datum 02.05.2022
Alarmierungszeit 16:00 Uhr
Alarmierungsart kein Bild
eingesetzte Kräfte

HFW VILLACH
Hilfeleistung

Einsatzbericht

Zu einer Tierbergung am Drauufer im Bereich Wasenboden wurde die Bereitschaft der Hauptfeuerwache Villach gegen 16.00 Uhr alarmiert.

Ein Hund der Leonberger Rasse namens „Akim“ ist vom abschüssigen Ufer in das Wasser gegangen und konnte sich danach nicht mehr aus eigener Kraft auf die Wiese retten. Die besorgte Besitzerin versuchte zunächst den ca. 60kg schweren Hund an eine andere, weniger steile Böschung zu locken, was nicht gelungen ist. Sie verständigte in weiterer Folge die Feuerwehr, welche mit 5 Mann zur Tierbergung ausrückte.

Bei unserer Ankunft stand der stattliche „Riese“ mit einer Widerristhöhe von ca. 75cm sehr gelassen und wartend im Wasser.

Über eine Leiter stieg ein Kamerad gemeinsam mit der Besitzerin zu ihm ab. Mit vereinten Kräften und gutem Zureden schaffte er es dann auf die Wiese, wo er relativ unbeeindruckt über die Rettungsaktion seinen Spaziergang fortgesetzt hat.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

 

logo feuerwehrverband

Hauptfeuerwache Villach
Kommandant
HBI Harald Geissler
0664 60 205 5110

Kommandant Stellvertreter
OBI Martin Regenfelder
0676 50 19 407

Kasernengasse 3
A-9500 Villach
+43(0)4242/205-5100
+43(0)4242/205-5199
kommando@feuerwehr-villach.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.